1807583

Facebook schaltet ab heute auf sichere Verbindung um

01.08.2013 | 12:36 Uhr |

HTTPS bedeutet Hypertext Transfer Protocol Secure und ist für eine abhörsichere Verbindung zwischen dem Nutzer und dem Anbieter-Server zuständig.

Facebook bietet solche sichere Verbindung über seine Sicherheitseinstellungen seit April 2011. Ab heute will das soziale Netzwerk alle Verbindungen sicher ausliefern, eine zusätzliche Zustimmung oder Einstellung seitens des Anwenders ist nicht nötig. Seit der Einführung hat sich rund ein Drittel aller Facebook-Nutzer für die sichere Verbindung entschieden, so der Firmenblog, allerdings steigt die Akzeptanz-Kurve seit Anfang 2013 besonders steil, nach den letzten Prism-Enthüllungen waren rund 95 Prozent der Anwender auf die sichere Verbindung mit den Facebook-Servern umgestiegen.

Facebook veröffentlicht die Akzeptanz der HTTPS-Verbindung seiner Nutzer. Die jüngsten Enthüllungen um Prism haben ihren Anteil an dem Umstieg beigetragen.
Vergrößern Facebook veröffentlicht die Akzeptanz der HTTPS-Verbindung seiner Nutzer. Die jüngsten Enthüllungen um Prism haben ihren Anteil an dem Umstieg beigetragen.
© Facebook

Im normalen sozialen Alltag ändert sich nichts. Der genutzte Browser zeigt aber in der Adresszeile ein Schloss-Symbol. Dies bedeutet, dass HTTPS bereits aktiviert ist. Besonders in öffentlichen und ungesicherten Netzwerken ist dies von Vorteil: Möchtegern-Hacker sind werden so daran gehindert, fremde Chats und Daten abzufangen. Die iOS-Apps von Facebook benötigen übrigens keine Umstellung auf die sichere Verbindung - das eigene iPhone oder iPad kommuniziert per Default verschlüsselt mit den Facebook-Servern. 

0 Kommentare zu diesem Artikel
1807583