956758

Falscher Blogeintrag bei Google

09.10.2006 | 10:24 Uhr |

Im Blog von Google konnte ein unbekannter Nutzer einen falschen Eintrag schreiben. Google hat die Meldung mittlerweile gelöscht und die Sicherheitslücke nach eigenen Angaben geschlossen.

Nach Informationen von Golem.de war es einem Hacker gelungen, einen falschen Blog-Eintrag zu schreiben. Der Eintrag behauptete, Google würde sein Click-to-Call-Programm beenden. Es sei ab sofort nicht mehr möglich, aus Adwords-Anzeigen heraus einen Telefonanruf zu tätigen.

Das Unternehmen löschte den falschen Eintrag und dementierte die Meldung umgehend. Man sei mit den Ergebnissen des Click-to-Call-Tests durchaus zufrieden. Die Sicherheitslücke in der Blogsoftware habe man bereits geschlossen, teilte das Unternehmen mit.

0 Kommentare zu diesem Artikel
956758