1955027

Family Sharing – Werbung für das neue Vertriebskonzept

06.06.2014 | 10:00 Uhr |

Während der WWDC-Keynote 2014 präsentierte Apple nicht nur iOS 8, OS X 10.10 Yosemite und Co., sondern auch ein neues Vertriebskonzept für den App Store. Das Ganze hört auf den Namen Family Sharing und erhält nun ein paar Werbemaßnamen von Apple spendiert.

Derzeit ist es so, dass eine im App Store mit einer Apple-ID erworbene Anwendung auf bis zu fünf Geräten gleichzeitig installiert werden darf. Auch mit dem Family Sharing wird genau das möglich sein, allerdings geht es noch ein Stück weiter. Abgesehen von den fünf ersten Geräten ist es möglich, fünf weiteren Familienmitgliedern ebenfalls Zugang zur gekauften App zu gewähren. Diese Familienmitglieder können die App gratis herunterladen und müssen dafür natürlich nicht die gleiche Apple-ID wie der Käufer vorweisen. 

Family Sharing
Vergrößern Family Sharing
© Apple

Auf diese Weise lassen sich unter anderem Apps mit Familienmitgliedern teilen, aber auch Musik, Videos, iBooks und Podcasts sind möglich. Der Käufer des Inhalts muss in diesem Fall das Family Sharing akzeptieren und gewährt somit den anderen Familienmitgliedern Zugang zu den gekauften Inhalten. In-App-Käufe sind allerdings generell von diesem Programm ausgeschlossen. Kinder wiederum können natürlich nur Inhalte entsprechend einer möglichen Kindersicherung erhalten. Wichtig ist bei diesem System allerdings, dass alle Familienmitglieder die gleiche Kreditkarte hinterlegt haben. Anschließend muss das Familien- bzw. App-Oberhaupt andere Familienmitglieder für Family Sharing einladen, damit diese mit den genannten Voraussetzungen auf die gekauften Inhalte zugreifen können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1955027