1628156

Lexmark: Neue Multifunktionsgeräte und Laserdrucker

07.11.2012 | 16:23 Uhr |

Lexmark hat eine Reihe neuer laserbasierter Multifunktionsgeräte und Drucker für den Einsatz in Unternehmen vorgestellt. Die Geräte lassen sich ausnahmslos per Touchscreen bedienen, die MFPs sollen zusammen mit Software-Lösungen von Perceptive Software Arbeitsabläufe optimieren helfen.

Der Hersteller selbst nennt die aktuellen Einführungen eine der bedeutendsten Produktvorstellungen der Firmengeschichte. Perceptive Software ist ein Anbieter von ECM-Lösungen, der seit einiger Zeit zu Lexmark gehört. Diese Lösungen lassen sich mit den Multifunktionsgeräten oder besser in die Multifunktionsgeräte integrieren, um beispielswiese Arbeitsabläufe abzubilden.

Ein farbfähiges Laser-Multifunktionsgeräte ist das Lexmark CX510 , mit dem der Hersteller mittlere Arbeitsgruppen anvisiert. Das Gerät ist mit einem Farblaserdruckwerk mit einer nominellen Seitenleistung von 30 Seiten pro Minute ausgerüstet. Die Bedienung erfolgt über einen farbfähigen 17,8-cm-Touchscreen. Alle Modellvarianten sind mit einer Duplex-Einheit für den beidseitigen Druck ausgerüstet. Die farbfähige Scaneinheit bietet ebenfalls eine Dokumentenzufuhr mit Wendeautomatik.

Das monochrome A4-Laser-Multifunktionsgerät Lexmark MX812 druckt und kopiert nominell bis zu 66 Seiten pro Minute. Damit adressiert das Gerät große Arbeitsgruppen. Die Bedienung dieses Multifunktionssystems erfolgt über einen 25,9-cm-Farb-Touchscreen. Der Gesamtvorrat der Papierzuführungen lässt sich auf bis zu 2300 Blatt ausbauen.

Leistungsmäßig etwas darunter rangiert das Lexmark MX611 , ein monochromes Multifunktionsgerät mit einem 47-Seiten-Druckwerk. Dieses bietet Zugang zu den vorinstallierten Softwarelösungen über einen 17,8-Zoll-Farbtouchscreen. Für dieses MFP bietet Lexmark eine Finishing-Option zum automatischen Heften an.

Noch etwas kompakter fällt das monochrome Laser-Multifunktionsgerät Lexmark MX410 aus. Das 4-in-1-Multifunktionsgerät druckt bis zu 38 Seiten pro Minute. Hier erfolgt die Bedienung über einen farbfähigen 10,9-cm-Touchscreen. Auch diese Scaneinheit bietet eine automatische Dokumentenzufuhr mit Wendeautomatik.

Last but not least komplettiert der monochrome Laserdrucker Lexmark MS610 die Neuvorstellungen. Dieser ist mit einem 47-Seiten-Druckwerk ausgerüstet. Alle Modellvarianten des Druckers kommen serienmäßig mit einer integrierten Duplex-Einheit. Die Gesamtpapierkapazität des Druckers lässt sich auf bis zu 2300 Blatt ausbauen. Auch der monochrome Drucker ist mit einem Farb-Touchscreen ausgestattet. Zudem verfügt das Gerät über einen USB-Host-Port an der Gerätefront. Über entsprechende Medien können Dateien direkt hiervon gedruckt werden.

Lexmark datiert die Verfügbarkeit der Geräte wie folgt: die Drucker seien ab sofort erhältlich, die monochromen Multifunktionsgeräte ab Mitte bis Ende November und das Farb-Multifunktionsgeräte zum Jahreswechsel.

Quelle: Techchannel

0 Kommentare zu diesem Artikel
1628156