913514

Fast ein Store: Apple-Aktion in München

10.07.2003 | 15:21 Uhr |

Schaut guat aus: Karstadt in München zeigt Apple, wie ein deutscher Store aussehen könnte

Es ist ein Kaufhaus mit langer Tradition und einem guten Namen in München: Das "Karstadt Oberpollinger" ist schick, edel und ein Begriff in einer Stadt, die für ihr kaufkräftiges Publikum bekannt ist. Und es liegt direkt im Herzen der Münchner Einkaufsmeile mit entsprechendem Publikumsverkehr.

Der ideale Ort also, um sich selbst und seine Produkte zu präsentieren - und genau das tut Apple derzeit. In einer kompletten Schaufensterfront von Karstadt Oberpollinger gibt es derzeit nur eines zu sehen: Macs. Praktisch die gesamte Produktpalette präsentiert sich dem Kunden in edelster Aufmachung - und die Präsentation ist so gut gelungen, dass Apple Deutschland schon die ersten Anfragen zu verzeichnen hat, seit wann es denn einen Apple Store in München gebe.

In der deutschen Niederlassung wiegelt man ab: Eine gelungene Aktion von Karstadt sei es, die man von Apple natürlich nach Kräften unterstütze. Und nein, ein eigener Store sei das nicht.

Bei Karstadt selber fallen ebenfalls nur lobende Worte über Apple. Eine sehr gute Unterstützung habe man gehabt, die Aktion laufe mindestens noch drei bis vier Wochen und sei darauf angelegt, Kunden in die EDV-Abteilung zu locken. Diese befindet sich im obersten Stockwerk des Kaufhauses, weshalb man gleich drei Fenster mit der Edel-Deko belegt hat.

Bleibt zu hoffen, dass die Massen in Strömen kommen werden: Apple und Karstadt hätten es bei dieser Aktion verdient. Wer sich nicht persönlich ein Bild machen kann, für den haben wir die Aktion ausführlich in unserer Bildergalerie dokumentiert.

Hier gehts zur Bildergalerie: :http://www.macwelt.de/screenshots/ggalerie.php?bildname=http://www.macwelt.de/graphics/screenshots/44/44&bildanzahl=9&seite=1&neu=0&id=44&name=Macs%20beim%20Oberpollinger&link=&linktext=

0 Kommentare zu diesem Artikel
913514