875902

FaxSTF kann jetzt mit Mac OS 9.1

25.01.2001 | 00:00 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die US-Softwareschmiede Smith Micro hat das mit jedem neuen Macintosh-Rechner ausgelieferte Faxprogramm "FaxSTF 6" auf den neusten Stand gebracht. Neben diversen Übersetzungsfehlern in fremdsprachigen Versionen wurde vor allem der im Hintergrund laufende "Queue Watcher" so modifiziert, dass er unter Mac OS 9.1 keinen Absturz mehr verursacht, wenn im laufenden Betrieb Geräte am Universal Serial Bus ausgewechselt werden. Das (kostenlose) Update auf die deutschsprachige Version 6.05 liegt auf dem Server des Herstellers zum Download (~4,1 MB) bereit.

Info: Computerwoche

0 Kommentare zu diesem Artikel
875902