1023379

Analyst: Apple bringt bald neues Apple TV

21.08.2009 | 10:55 Uhr |

Gene Munster glaubt, dass Apple aus dem Apple Tv einen Abo-Receiver machen könnte. Gegen eine pauschale Gebühr könnten Nutzer dann so viele Sendungen sehen wie sie wollen.

Apple will sein "Hobby" Apple TV weiter verfolgen, meint der Analyst Gene Munster von Piper Jaffray. Apple wolle auch weiterhin in Apple TV investieren, hatte Apple-COO Tim Cook bei der Bilanzpressekonferenz zum dritten Quartal gesagt. Wolle Apple Videos in Zukunft über den iTunes Store in einem Abo-Format anbieten, bräuchte der Hersteller auch eine dazu passende Set-Top-Box als Anreiz.

Munster sieht ein Modell, in dem Kunden monatlich 30 bis 40 US-Dollar zahlen, dafür unbegrenzten Zugriff auf die im Apple Store erhältlichen Shows hätten. Damit würde Apple nicht nur mit Services wie Hulu und Netflix konkurrieren, sondern auch mit dem Kabelfernsehen. Wann genau Apple ein neues oder per Firmware aktualisiertes Apple TV bringen werde, hänge in erster Linie von Lizenzverhandlungen ab, glaubt Munster. Einen Apple-Fernseher mit integriertem Mediacenter und digitalem Videorekorder sieht Munster hingegen eher in fünf Jahren als in naher Zukunft.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1023379