1454802

Apple-TV soll Facetime, Airplay und Siri unterstützen

09.05.2012 | 07:17 Uhr |

Angeblich hat Apple bereits einen Protoypen seines erwarteten Fernsehgerätes in Betrieb.

Apple TV 3
Vergrößern Apple TV 3

Eine Quelle der Website Cult of Mac will Apples HDTV bereits in Betrieb gesehen haben und vergleich ihn mit einem "Apple-Monitor, nur viel größer". Das Gerät habe eine Facetime-Kamera eingebaut, diese soll nicht nur Gesichter erkennen, sondern mit ihrer beweglichen Optik auch im Raum verfolgen können. Mit Hilfe der Sprachsteuerung Siri könnten Besitzer des Apple-TV Facetime-Videochats steuern. Cult of Mac hält die Quelle für verlässlich, warnt aber davor, deren Beobachtungen als finale Fakten anzusehen, da sie die Apple-Produkte oft in frühen Prototypstadien zu Gesicht bekomme. Informationen zu Erscheinungstermin und Preisen konnte die Quelle daher auch nicht geben, womöglich komme das Gerät erst im Frühjahr 2014 auf de Markt.

Dass Apple mit seinem Fernsehapparat womöglich ein ganz anderes Konzept verfolgen könnte, hat am Wochenende der Kolumnist der Businessweek Ben Kunz vorgeschlagen. Bei den Geräten handele es sich lediglich um transparente Bildschirme, die sich quer in der Wohnung beliebig befestigen und aufstellen ließen. Ihre Inhalte würden sie nicht über Kabel, Antenne oder Satellit beziehen, sondern einzig per Airplay-Streaming von Mac, iPad oder Apple TV. Die Hardware sei für die Profite Apples in diesem Geschäft nicht entscheidend, da der Markt für Fernsehgeräte ohnehin gesättigt sei und sich Kunden nu selten neue Apparate anschaffen würden. Apple werde daher sein Geschäftsmodell auf die Inhalte bauen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1454802