958932

Fernsteuerung Desktop Transporter 2.0 auch für Intel-Macs

10.11.2006 | 09:53 Uhr |

Mit Desktop Transporter lässt sich ein Mac über einen anderen Rechner dank Bonjour im lokalen Netzwerk oder über das Internet fernsteuern.

In einer neuen Version 2.0 basiert das Tool erstmals auf einer Universal Binary, außerdem kann das Programm ab sofort mit Fast User Switching umgehen. Auf dem Mac, der sich fernsteuern lässt, kann Desktop Transporter jetzt außerdem im Hintergrund laufen, das Programm muss also nicht sichtbar gestartet sein. Das Update gibt's kostenlos, die Vollversion schlägt mit 29,95 US-Dollar zu Buche.

Info: Devon Technologies

0 Kommentare zu diesem Artikel
958932