882708

Fernzugriff mit ISDN

22.02.1999 | 00:00 Uhr |

Der ISDN-Hersteller Sagem will unter der Bezeichnung Internet Port ein Produkt auf den Markt bringen, mit dem sich mehrere Sagem ISDN-Planet-Karten und -Adapter gleichzeitig nutzen lassen. Internet Port ist speziell für den Fernzugriff (Remote Access mit OT/PPP) gedacht und erlaubt Bandbreiten zwischen 64 und 512 Kilobit pro Sekunde (Kbps). Die Konfiguration soll sich laut Hersteller auf das Kontrollfeld "Modem" beschränken, in dem man das Sagem Internet Skript auswählt. Festlegen kann man anhand des gewählten Skripts die Anzahl der eingesetzten B-Kanäle für eine Übertragung. Im Gegensatz zum Kontrollfeld Sagem ISDN PPP stellt der Sagem Internet Port eine Lösung für Anwender dar, die nicht in die PPP-Konfiguration eingreifen und vorwiegend Remote Access für die Einwahl in Netzwerkdienste wie Vio nutzen wollen. mst

Info: SAGEM/TKR, Telefon: 04 31/30 17-300, Internet: www.tkr.de , Preis: stand bei Redaktionsschluß noch nicht fest

0 Kommentare zu diesem Artikel
882708