1951773

Fertigung von Foxconn und Wistron soll im Juli starten

29.05.2014 | 11:52 Uhr |

Auch heuer wird es wieder ein neues iPhone geben, voraussichtlich im September. Nun geht se jedoch wieder einmal um die Zulieferer und den möglichen Produktionsstart.

Einem neuen Bericht zufolge sollen sich die Firmen Foxconn und Wistron die Produktion des iPhone 6 von Apple „teilen“. Es heißt, dass Foxconn für 70 Prozent der 4,7-Zoll-Bildschirme des iPhone 6 von Apple zuständig sein soll, die im Jahr 2015 produziert werden. Der Start der Produktion ist dem neuen Bericht zufolge für den Juli 2014 angesetzt. Es heißt, dass die restlichen 30 Prozent der Bildschirme fürs iPhone 6 mit 4,7 Zoll von der Firma Pegatron geliefert werden sollen. Auch bei der größeren iPhone-6-Variante soll Foxconn als Hauptlieferer zuständig sein. Der Produktionsstart dieses Modells ist laut der Digitimes allerdings schon für August 2014 statt September geplant. Das Unternehmen Wistron soll diesem Bericht zufolge ebenfalls in die Fertigung des iPhone 6 von Apple in der kleineren Version miteinbezogen werden. Außerdem soll das Unternehmen aller Voraussicht nach auch weiterhin die iPhones fertigen, die mit vier Zoll ausgeliefert werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1951773