873584

Festplatten-Bezeichnungen entschlüsselt

06.09.2000 | 00:00 Uhr |

Um ihre Laufwerke zu kennzeichnen, ist den Festplatten-Herstellern keine Nummer zu kompliziert. Zwar geben sie jeder Festplattenserie auch einen schönen Familiennamen wie Barracuda, Diamond Max oder Picobird. Auf den Laufwerken selbst und in den meisten Verkaufsanzeigen sind jedoch nur die kryptischen Modellnummern zu finden, mit denen ein potenzieller Käufer meist wenig anfangen kann.

Besonders ärgerlich ist es, dass sich hinter ähnlichen Modellnummern - bei gleicher Speicherkapazität - unterschiedlich schnelle Modelle verbergen können. Beim Verkäufer nachzufragen hilft kaum, denn in dessen Datenbank steht meist auch nicht mehr als die Modellnummer und Kapazität. Der Festplattenkauf wird dadurch zum Glücksspiel.

Aus diesem Grund haben die Kollegen vom Macwelt-Schwestermagazin Tecchannel.de Modellnummern, Familiennamen und Daten von 900 Festplatten online zusammengestellt. Aktuelle Modelle sind zudem mit einer Leistungsbewertung versehen. Alle Informationen zu den Festplatten stehen kostenlos hier zum Nachschlagen bereit.

0 Kommentare zu diesem Artikel
873584