937999

Festplattenprototyp: Extrem dichter Einzöller

20.06.2005 | 15:52 Uhr

macnews.de abstract
Vergrößern macnews.de abstract

Die japanische Tohoku Universität hat einen Prototypen einer Ein-Zoll-Festplatte vorgestellt, der mit 138 Gigabit pro Quadratzoll eine größere Datendichte als alle anderen bisher gezeigten Festplatten aufweist. Erreicht wird dies durch die Technologie des "Perpendicular Recording", bei der die einzelnen Magnetfelder aufrecht angeordnet sind und somit weniger Platz einnehmen.

Bis zum Jahr 2007 möchte die Hochschule eine Festplatte mit einer Datendichte von 500 Gigabit pro Quadratzoll herstellen. Bezogen auf den iPod Mini könnte dies bedeuten, dass in zwei Jahren Modelle mit 30 Gigabyte möglich wären. ( macnews.de /fm)

0 Kommentare zu diesem Artikel
937999