1030801

Update für Drive Genius bringt zahlreiche Bugfixes

03.02.2010 | 10:00 Uhr |

Prosoft Engineering gibt die Verfügbarkeit seines Programms Drive Genius in Version 2.3.0 bekannt, das diverse Fehler etwa beim Defragmentieren und Partitionieren beheben soll.

Mit Drive Genius lässt sich eine Mac-formatierte Festplatte warten, verwalten und optimieren. Dazu bietet das Tool mehrere Werkzeuge wie Defrag, Drive Slim, Repartition-on-the-fly und Clone an. Das Update behebt Fehler und Abstürze beim Defragmentieren unter Mac-OS X 10.6, möglichen Datenverlust beim Bewegen eines Volumes während der Repartitionierung und Probleme bei der Partitionierung großer Festplatten sowie andere Fehler. Unter Mac-OS X 10.6 funktioniert nun die Formatierung einer Festplatte. Drive Genius läuft ab Mac-OS X 10.4.9, die Einzelplatzlizenz kostet 99 US-Dollar, ein Update von der Vorgängerversion 59 US-Dollar. Für Lizenzinhaber der aktuellen Version ist das Update kostenlos erhältlich.

Info: Prosoft Engineering

0 Kommentare zu diesem Artikel
1030801