1454314

Camptune X partitioniert HFS+ und NTFS

17.02.2012 | 10:58 Uhr |

Mit dem Festplatten-Tool Camptune X von Paragon lassen sich Boot Camp-Partitionen ohne umständliche Backups oder Neustarts vergrößern oder verkleinern.

Camptune X
Vergrößern Camptune X

So beschreibt Paragon das übliche Verfahren, um freien Speicherplatz auf dem Mac mit einer Windows (NTFS)-Partition zu gewinnen, die an eine Mac-typische HFS-Partition grenzt: Ein Diskimage der NTFS-Partition ist zu erstellen, dann die Boot Camp-Installation zu löschen und Windows inklusive Boot Camp-Partition neu aufzuspielen, der Mac muss neu gestartet und das NTFS-Image (Backup) darauf übertragen werden, um den vorherigen Zustand wiederherzustellen. Dies erfordert viel Zeit und ist fehleranfällig. Außerdem kann zusätzlicher Speicherplatz nur an die NTFS-Partition angefügt werden. Möchte man die HFS+-Partition vergrößern, lässt sich das NTFS-Image nicht mehr auf den dann kleiner gewordenen Boot Camp-Abschnitt zurückübertragen. Dagegen soll Paragons Camptune X die ganze Geschichte einfach per Schieberegler lösen, ohne Neustarts und Backup oder Neuinstallationen. Dies soll in beide Richtungen - NTFS oder HFS+ - problemlos funktionieren. Die gewünschten Größenverhältnisse werden auf einer grafischen Repräsentation der Partitionen einfach per Hin- und Herschieben eingestellt, wie es die nebenstehende Grafik zeigt. Kosten soll das Tool 20 US-Dollar, Voraussetzung ist ein Intel-Mac ab Mac-OS X 10.4.6 und eine Boot Camp-Partition, auf der Windows XP SP2 oder höher einschließlich Windows 7 läuft. Auch OS X 10.7 Lion wird nun unterstützt.

Info: Paragon

0 Kommentare zu diesem Artikel
1454314