875746

Fieberthermometer für den Prozessor

17.01.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt - Das Nanothermometer ist kleiner als ein Tausendstel Haar (circa 100 Nanometer). Es wurde von Dr. Ivo W. Rangelow und Mitarbeitern am Institut für Mikrostrukturtechnologie und Analytik (IMA) der Universität in Kassel entwickelt. Im Prinzip handelt es sich um einen winzigen Draht, dessen Widerstand bei einer Temperaturveränderung gemessen wird (Thermoschleifenwiderstand). Mit diesem Gerät ist es möglich Temperaturunterschiede auf einem Prozessor zu messen. Dadurch können Fehler des Prozessors entdeckt werden. sw

Info: Internet www.uni-kassel.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
875746