2062773

Fiese Werbung leitet iOS-Nutzer zum App Store um

20.03.2015 | 16:56 Uhr |

Einige iOS Nutzer berichten von ungewollten Weiterleitungen zum iOS App Store, wenn Sie bestimmte Webseiten besuchen. Bisher gibt es keine offizielle Erklärung für das Problem.

Mit iOS 8 wollte Apple unter anderem auch ein Problem lösen, bei dem iOS-Nutzer, ohne dass dafür eine Eingabe erfolgte, von Webseiten zum iOS App Store weitergeleitet werden. Während die Umleitung zum damaligen Zeitpunkt durch ein spezifisches Javascript ausgelöst wurden, scheint ein ähnliches Problem nun wieder aufgetaucht zu sein. Wie die Kollegen von 9to5Mac berichten, wird einer der Redakteure bei seinem iPhone immer wieder in den App Store weitergeleitet, dies passiert nicht nur bei unbekannten, sondern auch bei großen Seiten wie reddit.com.

Auch die Verwendung von anderen iOS-Browsern kann das Problem bei Betroffenen nicht beheben. In vielen Fällen ist es durch die Umleitung gar nicht mehr möglich, den Inhalt von Webseiten zu lesen da immer wieder die Umleitung in den iOS App Store erfolgt. Wie bereits beim letzten Mal scheint auch in diesem Fall Javascript die Ursache für das Problem zu sein, wird Javascript deaktiviert, erfolgen die Umleitungen nicht mehr. Da viele Webseiten selbst jedoch auf Javasript basieren ist die Deaktivierung des Scripts keine gute Option.

Bisher gibt es kein offizielles Statement von Apple bezüglich der Umleitungen. Dass Webseiten in Safari die Nutzer ohne deren Zustimmung überhaupt in den App Store umleiten dürfen, ist bereits sehr problematisch.

Quelle: 9to5mac

0 Kommentare zu diesem Artikel
2062773