884962

Filemaker Pro 5

21.09.1999 | 00:00 Uhr |

Auf der Web-Seite von Infoworld sind die ersten Informationen zu Filemaker Pro 5 zu finden, der am 27. September aus der Taufe gehoben werden soll. Das Programm präsentiert sich dem Anwender mit einer neuen Oberfläche und bietet neben Symbolleisten im Stil von Microsoft Office eine überarbeitete Menüstruktur. Damit soll der Einsatz von Filemaker in Unternehmen erleichtert werden, die Office als Standardanwendung einsetzen. Neu ist ebenfalls der Layout- und Bericht-Assistent, der den Anwender mit Hilfe von Dialogfenstern durch die einzelnen Arbeitsschritte führt und verschiedene vorgefertige Layoutmuster bereitstellt. Filemaker Pro 5 kann über die integrierte ODBC-Schnittstelle (Open Database Connectivity) auf andere ODBC-fähige Datenbanken wie Oracle und Microsoft Access zugreifen und über SQL-Abfragen Daten importieren und anderen Anwendungen eigene Daten zur Verfügung stellen. Der Zugriff auf eine Filemaker-Datenbank über einen Web-Browser ist durch den komplett überarbeiteten Filemaker Web Companion wesentlich einfacher als bisher, der Zugriff ist aber auf 10 gleichzeitige Anwender eingeschränkt. Außerdem kann man Daten in einer Filemaker-Datenbank mit den entsprechenden Datensätzen einer anderen Filemaker-Datei abgleichen. Th

Info: Infoworld, Internet: www.infoworld.com/cgi-bin/displayTC.pl?/reviews/990913fmakerpro5.htm

0 Kommentare zu diesem Artikel
884962