984483

Filmverleih in iTunes soll Macs und iPods verkaufen

23.01.2008 | 09:29 Uhr |

Eine Woche nach dem Start des Filmverleihs über iTunes hat sich Apple erstmals zur Strategie geäußert.

Auf die Frage hin, ob das Ziel von iTunes Movie Rentals bessere Verkäufe für die Settopbox Apple TV sei, antwortete Peter Oppenheimer in der gestrigen Bilanzpressekonferenz, dass man in erster Linie mehr Macs und iPods verkaufen wolle. Profitabilität für den iTunes Store sei nicht das wichtigste, es reiche, wenn das Geschäft mit digitalen Inhalten für sich gerechnet eine "schwarze Null" schreibe. Apple-COO Tim Cook fügte hinzu, man wolle keine Prognosen für den Verkauf von Apple TV anstellen, hoffe aber, diesmla auf dem richtigen Weg mit der Settopbox zu sein, die mit ihrer neuen Software mehr Eigenständigkeit erhalten hat.

0 Kommentare zu diesem Artikel
984483