1009693

Google-Browser Chrome ist fertig

12.12.2008 | 10:30 Uhr |

Googles Browser Chrome hat den Beta-Status verlassen und hat jetzt die Versionsnummer 1.0. Google hat damit den eigenen Zeitplan einhalten können.

Googles Browser Chrome ist jetzt offiziell fertig entwickelt. Der Internetkonzern hat die Version 1.0 offiziell freigegeben. Im Vergleich zu Betaversion der Software hat sich nicht viel geändert. Chrome soll im Vergleich zur Vorabausgabe noch einmal deutlich schneller geworden sein. Google hat dafür die eigene Javascript-Engine V8 noch einmal überarbeitet.

Ansonsten ist die Software bis auf einige Fehlererbehebungen identisch zur Beta. Nach Kritik von vielen Seiten hat Google jetzt die Datenschutzerklärungen für Chrome präziser ausformuliert und beschreibt, wie die Nutzerdaten verwendet werden. Google legt für jeden Nutzer eine persönliche ID an, mit der der Nutzer eindeutlig zugeordnet werdn kann. Drittanbietersoftware kann diese ID löschen, falls der Anwender dies wünscht. Bislang ist Chrome nur für Windows erschienen. Laut Google arbeitet das Team jedoch an der Mac-Version. Ein Termin ist jedoch noch nicht bekannt. Die einzige Möglichkeit für Mac-Nutzer ist derzeit eine angepasste Version "Chromium Crossover" , die die Schnittstellen der Windowsversion auf den Mac portiert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1009693