873270

"Financial Times Deutschland": Radikaler Umbau bei der Telekom

18.08.2000 | 00:00 Uhr |

Die Deutsche Telekom plant nach Informationen der
"Financial Times Deutschland" den "radikalsten Umbau des Unternehmens
seit Amtsantritt von Vorstandschef Ron Sommer im Jahr 1995." So soll
unter anderem die Hierarchie-Ebene der Direktoren abgeschafft werden,
berichtet die Wirtschaftszeitung in ihrer Freitag-Ausgabe. Durch den
Umbau könnten etwa 2 000 Stellen gestrichen werden. Ein internes
Telekom-Papier sehe eine schlankere Organisation und die
Konzentration auf den Mittelstand vor. Bei diesem lukrativen
Kundenkreis hat die Telekom den größten Nachholbedarf. Schon 2001
werde die neue Struktur stehen, schrieb die Zeitung.

Die bundesweiten Niederlassungen sollen künftig streng
profitorientiert arbeiten, die sechs Direktionen werden komplett
gestrichen. Die Arbeitsplätze der vom Umbau betroffenen 2 000
Mitarbeiter sind bis 2004 geschützt. Deshalb werden die Mitarbeiter
an anderen Stellen des Konzerns untergebracht.

dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
873270