1178169

Akademische Arbeitsgemeinschaft bringt Steuererklärung 2012 für den Mac

27.09.2011 | 15:43 Uhr |

Die Steuer-Spar-Erklärung 2012 für Mac der akademischen Arbeitsgemeinschaft ist laut Anbieter inhaltlich identisch mit dem Testsieger der Stiftung Warentest (Finanztest). Abonnenten der Windows-Version können kostenlos auf die Mac-Fassung umsteigen.

Sparfüchse auf dem Mac haben zunehmend die Wahl, welche Software sie für die Steuererklärung nutzen wollen. Nachdem kürzlich schon die bekannte WISO-Steuersoftware ( wir berichteten ) vom PC auf den Mac kam, soll nun auch die Steuer-Spar-Erklärung 2012 ab Ende November für den Mac verfügbar sein. Diese bietet laut Entwickler eine ganze Reihe von wichtigen Funktionen für eine fehlerfreie Steuererklärung, im Detail:

  • Schnell und bequem zur Steuererklärung 2011, inklusive aller Anlagen und Formulare

  • Sicher undSchritt für Schritt mit dem "Roten Faden" kommen auch Steuerlaien schnell zu ihrer Steuererklärung

  • Clevere Lösung: intelligente Assistenten geben konkrete Tipps für jeden Steuerfall

  • Fehlerfrei und vollständig: Der elektronische Steuerprüfer checkt alle Angaben

  • Mehr Übersicht: Anlagen und Berechnungen per Mausklick

  • Sofort-Berechnung der Steuererstattung - jederzeit im Blick

  • ELSTER-fähig: elektronische Steuererklärung auf Knopfdruck an das Finanzamt

  • Mehr Wissen: von A bis Z gut informiert mit dem elektronischen Steuer-Kompass

  • Der "Bescheidprüfer" deckt auf, was das Finanzamt gestrichen hat

  • Alles für den Schriftwechsel mit dem Finanzamt: rechtssichere Musterbriefe und mehr

Dazu kommen weitere Funktionen, die auf der Homepage des Anbieters im Einzelnen aufgelistet sind. Im Test der Windows-Versionen von Finanztest in Heft 3/2011 schnitt die Steuer-Spar-Erklärung 2011 mit der Note 1,7 (gut) ab, genauso wie die WISO-Software von Buhl Data mit etwas unterschiedlicher Gewichtung im Detail. Die Systemvoraussetzungen liegen bei mindestens Mac-OS X 10.6, auch eine Installation über einen USB-Stick ab 512 MB ist dem Entwickler zufolge möglich. Die Kosten für die CD-ROM betragen 35 Euro zuzüglich Versand, wer sich für das Abo entscheidet, zahlt 10 Euro weniger. In beiden Fällen wird ein gedrucktes Handbuch mitgeliefert. Besitzt man bereits die Windows-Version, kann man als Abonnent kostenlos auf die Mac-Variante umsteigen und dabei die Daten aus dem Vorjahr übernehmen, verspricht der Anbieter.

Info: Akademische Arbeitsgemeinschaft

0 Kommentare zu diesem Artikel
1178169