986880

Finder Pop für Leopard

28.02.2008 | 10:40 Uhr |

Mit Finder Pop 2.1 lassen sich unter anderem Kontextmenüs nach eigenem Bedarf erweitern.

Finderpop 2.1
Vergrößern Finderpop 2.1
© Finderpop.com

Finder Pop erlaubt die Hinzufügung beliebiger Programmeinträge in die Apple-Kontextmenüs, zeigt im Kontextmenü den Inhalt von Ordnern und Laufwerken an, bietet eine Vorschau von Bildern und anderen Dokumenten (Unterstützung von Quicklook in Leopard) und lässt durch Ordnerhierarchien navigieren. Ferner zeigt es laufende Prozesse an und bietet detaillierte Informationen über Dateien. Finder Pop 2.1 läuft als Universal Binary ab Mac-OS X 10.4 und kostet 8 US-Dollar.

Info: Finderpop.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
986880