967300

Firefox schmälert Safaris Marktanteil

03.04.2007 | 09:40 Uhr |

Nach Monaten des Aufholens ist der Marktanteil des Apple-Browsers Safari im März etwas zurück gegangen.

Während Net Applications im Februar noch einen Marktanteil von 4,85 Prozent gemessen hatten, verzeichnet die Statistik im März nur 4,51 Prozent Safari-Nutzer unter der Zahl der Gesamtsurfer. Der Mozilla-Browser Firefox hat derweil mit fast einem Prozentpunkt Wachstum stark zugelegt (14,18 auf 15,1 Prozent). Microsofts Internet Explorer steht zwar mit 78,57 Prozent immer noch unangefochten an der Spitze, gab aber ebenfalls um einen halben Prozentpunkt nacht. Die Marktanteile der anderen Browser blieben beinahe stabil. Offenbar kratzt Firefox also mittlerweile nicht nur an Microsofts, sondern auch an Apples Anteil im Browser-Markt.

Info: Net Applications

0 Kommentare zu diesem Artikel
967300