1018456

Mit Netmine 1.1 den Mac gegen unerwünschte Netzaktivitäten schützen

07.05.2009 | 12:41 Uhr |

Das Update für Netmine bringt bessere Meldungen und neue Regeln für Standard-Applikationen.

Netmine 1.1 von Protemac soll Apple-Rechner gegen Spyware, Hacker und Datenverlust schützen, indem ein- und ausgehende Netzwerkaktivitäten streng nach festgelegten Regeln kontrolliert werden. Netmine ergänzt die Mac-OS-X-eigene Firewall insbesondere durch die Möglichkeit, Programme auch daran zu hindern, "nach Hause zu telefonieren". Die Regeln lassen sich für jedes Programm einzeln setzen, wobei automatische Konfigurationen und die Fähigkeit, am Verhalten des Users selbst zu lernen und Regeln zu definieren die Arbeit mit dem Tool erleichtern soll. Netmine 1.1 läuft ab Mac-OS X 10.4 (Universal Binary) und kostet knapp 30 US-Dollar.

Info: Protemac

0 Kommentare zu diesem Artikel
1018456