1037562

Apple will Mapping-Spezialisten Poly9 übernehmen

15.07.2010 | 07:22 Uhr |

Apple plant die vierte Firmenübernahme im Jahr 2010, berichtet die kanadische News-Site Le Soleil. Ziel des jüngsten Interesses ist der Spezialist für Mapping-Software Poly9.

05 Apple Logo blauer Himmel
Vergrößern 05 Apple Logo blauer Himmel

Apple könnte damit in Sachen Lokalisation und Mapping zu Google aufschließen, trotzt der zunehmenden Konkurrenzsituation der beiden Unternehmen installiert Apple noch Googles Lösung Maps auf dem iPhone vor. Über die finanziellen Details des Geschäfts ist nicht bekannt. Anfang 2010 hatte Apple die auf mobiles Advertising spezialisierte Firma Quattro Wireless übernommen, es folgte im April der Chip-Designer Intrinsity, der für den A4-Prozessor von iPad und iPhone 4 mit verantwortlich war. Zuletzt übernahm Apple den App-Entwickler Siri. In den Jahren 2008 und 2009 hatte insgesamt nur drei kleinere Firmen übernommen.

Wie Business Insider berichtet, muss die Einkaufstour Apples damit noch nicht beendet sein, der Aufsichtsrat habe Mittel bis in Höhe von einer Milliarde US-Dollar freigegeben, falls die Akquise sinnvoll wäre. Beim Firmenkauf unterstütze der ehemaliger Goldmann-Sachs-Banker Adrian Perica den Mac-Hersteller.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1037562