1008771

Microsoft will Yahoos Suchmaschine kaufen

01.12.2008 | 12:27 Uhr |

Microsoft verhandelt mit dem Dienstleister Yahoo über einen Kauf seiner Internetsuche.

microsoft logo
Vergrößern microsoft logo

Times Online nennt eine Verhandlungssumme von 20 Milliarden US-Dollar. Das Angebot sehe vor , dass Microsoft lediglich die Suchmaschine übernehme und für sie ein neues Management-Team aufstelle. Jonathan Miller, Ex-Chef von AOL, könnte dieses Team Gerüchten zufolge anführen. Yahoos Suche ist nach Googles die zweitgrößte der Welt. Im Sommer hatte Microsoft versucht, das gesamte Unternehmen aufzukaufen und dafür 47,5 Milliarden Dollar geboten, das wären 33 Dollar pro Aktie gewesen. Inzwischen ist eine Yahoo-Aktie noch rund 9 Dollar wert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1008771