1464009

Apple angeblich an Startup Anobit interessiert

14.12.2011 | 07:15 Uhr |

Apple will angeblich das israelische Start-Up-Unternehmen Anobit übernehmen und dafür bis zu 500 Millionen US-Dollar zahlen, berichtet TechCrunch

Logo_Anobit
Vergrößern Logo_Anobit

Die Firma hat eine Technologie für Flash-Speicher-Kontroller entwickelt, das billigen non-volatilen Flash-Speicher genauso zuverlässig macht wie teurere Speichermodule. NAND-Flash-Chip mit 3-Bit-MLC-Technologie ( Multi Level Cell ) sollen so die Lebensdauer der 2-Bit-MLC bekommen, jene 2-Bit-MLC arbeiten laut Anobit so lange wie Single-Cell-Flash. Apple setzt die Controller von Anobit angeblich bereits in iPhone, iPad und Macbook Air ein, auch Hynix, Lieferant des Flash-Speichers des iPhone 4S verlasse sich auf Anobit-Technologie.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1464009