1377760

Zeitung: Apple hat Anobit gekauft

21.12.2011 | 07:32 Uhr |

Apples in der vergangenen Woche berichtetes Interesse am israelischen Startup Anobit hat sich anscheinend bestätigt.

Anobit Technology
Vergrößern Anobit Technology

Wie die israelische Zeitung Calcalist berichtet, hat Apple den Spezialisten für Flash-Speicher-Chips für einen Preis von 500 Millionen US-Dollar übernommen. Apple nutzt die Chips des Unternehmens bereits in iPhone, iPad und Macbook Air, berichtet der IDG News Service, die Kosten der Eigenproduktion kämen Apple auf Dauer günstiger als sie von einem Dritten einzukaufen. Anobit habe seine Belegschaft in Herzliya von der Übernahme bereits informiert und während Apples Bestätigung noch aussteht, heißt der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanyahu das Unternehmen aus Kalifornien via Twitter bereits willkommen: "Willkommen in Israel, Apple Inc, zu deiner ersten Übernahme hier. Ich bin sicher, dass du von Israels Früchten des Wissens profitieren wirst."

Anobit hat bereits zwei Generationen seiner Genesis-SSD auf den Markt gebracht. Die Besonderheit der Anobit-Produkte ist die Controller-Technologie, die Anobit Memory Signal Processing (MSP) nennt. Damit könnte eine SSD nicht nur 3000 mal beschrieben und gelesen werden, sondern bis zu 50.000 mal, billige Speicherchips auf Basis der Technik Multi-Level-Cell (MLC) könnten so auch für höhere Einsatzzwecke in Frage kommen. "Anobits Ansatz ist es, den günstigsten verfügbaren NAND zu verbauen und ihre ausgefeilte Controller-Technologie einzusetzen," erklärt IDC-Analyst Jeff Janukowitz.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1377760