961934

Flashspeicher statt Festplatte

04.01.2007 | 13:00 Uhr |

Sandisk hat ein flashbasiertes Laufwerk als Alternative zur Festplatte vorgestellt. Das 1,8 Zoll große Solid State Drive bietet eine Kapazität von 32 GB.

Sandisk zielt mit seiner Lösung vor allem auf mobile Rechner ab. Die durchschnittliche Zugriffszeit gibt der Hersteller mit 0,12 Millisekunden an. Die Leserate soll 62 MB pro Sekunde betragen, die zufällige Leserate gibt Sandisk mit 7.000 Inputs/Outputs pro Sekunde bei einem Transfer von 512 Byte an. Ein Rechner mit installiertem Windows Vista Enterprise soll in 35 Sekunden starten. Punkten soll das Solid State Drive (SSD) auch beim Stromverbrauch: Lediglich 0,4 Watt verbraucht das Flashlaufwerk bei aktivem Betrieb.

PC-Hersteller können das SSD ab sofort erwerben, Endkunden sollen für das Laufwerk rund 600 Dollar zahlen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
961934