1987493

Flexibler Bildschirm fürs iPhone und iPad dank neuem Apple-Patent?

29.08.2014 | 09:27 Uhr |

Wer sich die aktuellen iPhone- und iPad-Modelle von Apple anschaut, der entdeckt natürlich überall die gleichen Plätze für den Home-Button, Sensoren und Co. In einem neuen Patent wird nun allerdings ein ganz anderer Ansatz präsentiert.

Zu sehen ist hier ein flexibles Display , welches auf Berührungen reagiert und die Form in gewisser Weise ändert. Das bedeutet, dass beispielsweise die gesamte Front auch als Display verwendet werden könnte (ohne Platz für den Home-Button etc.). Dieser Home-Button wäre als Beispiel unterhalb des Displays platziert. Würde der Nutzer auf die entsprechende Stelle drücken, gäbe es zum einen für den Anwender ein haptisches Feedback und zum anderen würde sich das Display leicht verformen, so dass der Home-Button unter dem Bildschirm ausgelöst wird.

In diesem Fall würden Anwender nicht nur ein größeres Display erhalten, ohne dass Smartphone oder Tablet insgesamt auch größer werden müssten. Der zweite Vorteil wäre die Tatsache, dass diese Geräte durch die geschlossene Bauweise durchaus abweisender in Bezug auf Schmutz und Staub wären. Eingereicht wurde dieses interessante Patent bereits im Jahr 2011 und nun veröffentlicht. Es bleibt abzuwarten, ob Apple das Patent irgendwann einsetzen wird, oder ob das Unternehmen aus Cupertino möglicherweise auch schon gar nicht mehr an dieser Form der Technologie arbeitet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1987493