968112

Flip4Mac: Neue Versionen von Episode und MXF

19.04.2007 | 16:34 Uhr |

Der Softwarehersteller Telestream stellte auf der NAB (National Association of Broadcasters)-Konferenz in Las Vegas eine Reihe von neuen Produkten für den Macintosh vor, die sich hauptsächlich an Videoproduzenten richten.

Heimwandendern ist die Firma vor allem durch das Quicktime-Plugin Flip4Mac bekannt, das Windows-Media-Dateien abspielt.

Mit Version 4.3 des Kodierungs-Tools Episode bringt der Hersteller eine neue Version mit Unterstützung aller Kerne der Mac Pro-Reihe auf den Markt. Damit soll laut Herstellerangaben die Kodierung von Medieninhalten schneller von der Hand gehen. Eine Hauptfunktion der Software ist die nahtlose Integration in die Zeitleiste von Final Cut Studio. Telestream gab außerdem Pläne für eine bessere Unterstützung von Quicktime-Plug-ins sowie die Einführung eines Dashboard-Widgets bekannt. Die neu vorgestellte Produktlinie Flip4Mac professional MXF kann jetzt besser mit den Bilderservern von 360 Systems umgehen und importiert MPEG-2 IMX 30/40/50-Inhalte. Episode kann auf den Seiten des Herstellers bezogen werden und kostet je nach Lizenz zwischen 395 und 995 US-Dollar. MXF als Plug-in für Final Cut schlägt mit 495 Dollar zu Buche. (tkr)

Info: Telestream

0 Kommentare zu diesem Artikel
968112