938377

Flip4Mac WMV jetzt kompatibel mit Tiger

30.06.2005 | 13:12 Uhr |

Mit dem Flip4Mac WMV Player ist es möglich, für den Windows Media Player generierte Videos ohne Konvertierung unter Quicktime abzuspielen. Mit dem zur Reihe gehörigen Studio Pro lassen sich WMVs aus Quicktime und auf darauf basierenden Programmen wie Final Cut Pro heraus exportieren.

Flip4Mac WMW Logo, Abstract
Vergrößern Flip4Mac WMW Logo, Abstract

Flip4Mac WMV bietet laut Hersteller den einzigen Standard zum Importieren und Exportieren von Windows Media Videos unter Mac-OS X. Die aktuellen Komponenten (Player: 1.0.1; Studio: 1.0.5) sollen nun auch kompatibel sein mit Mac-OS X 10.4 Tiger sowie Quicktime 7. Wer innerhalb des Quicktime-Players von Apple einfach nur Windows Media Videos betrachten will, ist bereits mit knapp 10 US-Dollar für den Flip4Mac WMV Player dabei. Der Player Pro für 50 US-Dollar importiert WMVs nicht nur, sondern gestattet darüber hinaus, diese auch in Quicktime zu editieren. Mit WMV Studio importiert man die Videos und kann sie sowohl abspielen als auch exportieren. Dieses Programm kostet schon 100 US-Dollar. Mit WMV Studio Pro schließlich für 180 US-Dollar findet der Anwender zusätzlich Unterstützung für den Export zum HDTV-Standard. Alle aktuellen Versionen und Beschreibungen dazu sowie Demofassungen dazu finden sich auf der Web-Site von Flip4Mac.

Info: Flip4Mac WMV

0 Kommentare zu diesem Artikel
938377