982399

Flughafen von Denver bietet kostenlosen Wi-Fi-Zugang

11.12.2007 | 13:02 Uhr |

Airport mit Airport: Der internationale Flughafen von Denver, Colorado, hat sein bislang kostenpflichtiges Wi-Fi-Angebot auf ein kostenloses und werbefinanziertes umgestellt.

Ohne das geänderte Angebot groß anzukündigen, haben die Fluggäste der Drehscheib in den Rocky Mountains das Angebot gut angenommen, die Nutzung der Hotspots hat sich seither verzehnfacht, erklärt der Kommunikationsdirektor des Flughafens Jim Winston unseren Kollegen von Macworld. As Netz dürfte in Zukunft noch intensiver genutzt werden, der Flughafen verzeichnet jährlich 50 Millionen Fluggäste, bis zu 165.000 an verkehrsreichen Tagen. Davon würden derzeit 7.000 bis 8.000 das Netz täglich nutzen. Während der Flughafen bisher mit AT&T bei der Bereitstellung des Netzes kooperieret, haben die Betreiber es nun selbst übernommen und durchgängig mit dem Standard IEEE802.11n draft 2.0 ausgestattet. Auf dem Flughafengelände sind insgesamt 60 Hot Spots installiert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
982399