1999845

Flugzeug - Mobilgeräte dürfen laut EASA fast vollumfänglich verwendet werden

30.09.2014 | 07:58 Uhr |

Die Europäische Agentur für Flugsicherheit hat eine neue Richtlinie verfasst, in der ganz klar geregelt ist, dass Mobilgeräte nun während des Flugs nahezu vollumfänglich verwendet werden dürfen. Die einzige Ausnahme ist das Telefonieren im Flugzeug.

Diese Erlaubnis der EASA gilt jedoch nicht für jede Airline . Die Fluggesellschaften entscheiden selbstständig, ob sie die neuen Richtlinien anwenden und ihren Fluggästen eine Verwendung von Smartphones und Tablets beim Flug erlauben, oder bei den alten Regelungen bleiben.

Die Airlines haben nun die Vorgabe, ihre Flugzeuge auf die neuen Sicherheitsstandards anzupassen. Anschließend entscheiden sie, ob sie ihren Gästen das Surfen, Chatten und Co. mit den Mobilgeräten aller Art erlauben oder nicht.

Die Lufthansa plant diesen Schritt bereits. Telefonate allerdings sind sowohl von der EASA nicht erlaubt, aber auch von den Fluggästen nicht gewünscht. Leises surfen oder chatten stört niemanden, Telefongespräche wiederum dürften über mehrere Reihen zu hören sein, was die Ruhe im Flugzeug erheblich stören wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1999845