1233676

Seagate und Western Digital warnen vor Engpässen bei Festplatten

24.10.2011 | 07:02 Uhr |

Die Flutkatastrophe in Thailand hat auch Auswirkungen auf die IT-Industrie

Festplatte mit Objektinfo
Vergrößern Festplatte mit Objektinfo

Die Hersteller Seagate und Western Digital (WD) warnen unisono vor Engpässen, da zahlreiche Produktionsstätten geschlossen wurden. Während WDs eigene Fabriken betroffen sind, fehlt es Seagate vor allem an Nachschub von Zulieferern, die von der Flut betroffen sind. In Thailand entstehen rund 25 Prozent der Weltproduktion von Festplatten, die Naturkatastrophe könnte zu höheren Preisen und zu Verzögerungen von Produktneuheiten führen, berichtet Electronista.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1233676