937517

Font Shop liberalisiert Lizenzpolitik

08.06.2005 | 16:00 Uhr |

Der gelebten Praxis passt Font Shop International jetzt seine Lizenzbestimmungen an. Auch an Pre-Press-Dienstleister dürfen Fonts weitergegeben werden.

Der Font Shop aus Berlin folgt mit der Aktualisierung seiner Lizenzpolitik für die „FontFont“-Schriften der gelebten Praxis: Es gilt – auch für bereits gekaufte Schriften – jetzt die Lizenzeinheit „Anwender“ und nicht mehr „Computer“. Damit erlaubt der Font-Shop die Benutzung von Schriften etwa auf dem Arbeitsplatzrechner und einem zusätzlichen Notebook pro Lizenz.

Außerdem ist die Weitergabe von Fonts an Dritte zur Weiterverarbeitung im Prepress-Bereich etwa ausdrücklich genehmigt, sofern der Dienstleister nach Abschluss des Jobs die Schriften wieder löscht. Auch für die Verwendung im Internet gibt es Erleichterungen: Das Einbetten der FontFonts in PDF-Dokumente und deren Download ist für nicht-kommerzielle Anwendungen jetzt erlaubt. Die kompletten Lizenzbedingungen sind auf der Website des Font-Shop veröffentlicht .

0 Kommentare zu diesem Artikel
937517