979899

Font-Tool PopChar X ist bereit für Leopard

30.10.2007 | 13:00 Uhr |

Ergonis veröffentlicht ein Update für PopChar X.

Die neue Version 3.3 ist mit dem neuen Betriebssystem Mac -S X 10.5 kompatibel. Das Tool PopChar X erleichtert das Eingeben von Sonderzeichen und ist ein Klassiker im Mac-Werkzeugkasten: Anstatt Tastenkombinationen zu nutzen, kann der Anwender die Sonderzeichen per Mausklick aus einer Tabelle auswählen. Als Zugabe hat Ergonis im Update 3.3 eine Lupe integriert, die die Zeichen in der PopChar-Tabelle vergrößert. So lässt sich leichter beurteilen, ob man das richtige Zeichen ausgewählt hat. PopChar X 3.3 läuft ab Mac OS X 3.9 und höher und kostet neu rund 30 US-Dollar. Das Update ist für registrierte User frei und lässt sich von der Ergonis-Webseite laden, auch umregistriert im Demo-Modus bietet die Software einen Nutzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
979899