1546396

Forbes sieht iPad durch Surface und Nexus 7 bedroht

10.08.2012 | 10:25 Uhr |

In einem Artikel für das renommierte US-Wirtschaftsmagazin sieht der Kolumnist Panos Mourdoukoutas Gefahr für Apples Stellung im Tablet-Markt heraufziehen.

Das Tablet Surface von Microsoft und Googles Nexus 7 würden dem iPad gleichsam in einem Zangenangriff zusetzen, spekuliert der Autor. "Microsoft und Google steigen spät in eine brutale Industrie ein, die bereits ihre Opfer gefordert hat. Aber vielleicht haben sie etwas von den Fehlern gelernt, die die vor ihnen begangen haben," meint Mourdoukoutas.

Seine Argumente sind aber ein wenig dünn geraten, mit dem Surface mit dessen in die Schutzhülle integrierte Tastatur sieht Mourdoukoutas Microsoft vor allem diejenigen ansprechen, welche "die volle Funktionalität eines Laptops" suchen und nicht ein "Smartphone in Tablet-Form". Das Google Nexus 7 werde vor allem durch seinen deutlich niedrigeren Preis Kunden finden. Ob der Markt aber auf die Dauer nach einem zwar billigeren, dafür aber eingeschränkten Tablet verlangt, ist höchst ungewiss. Völlig in den Sternen steht zudem, ob es Microsoft mit dem Surface gelingt, einen völlig anderen Ansatz als die vor Jahren schon gescheiterten Tablet-Computer mit Windows-Betriebssystem zu finden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1546396