912422

Forrester prognostiziert Boom für Heimnetze

22.05.2003 | 10:58 Uhr |

Nach Einschätzung der Analysten von Forrester Research werden bis 2008 rund 44 Prozent aller US-amerikanischen Haushalte mit einem Heimnetzwerk ausgestattet sein.

Zum Vergleich: 2003 arbeiten etwa 8,1 Millionen beziehungsweise 12 Prozent der Haushalte in den USA mit einem Computernetz. In erster Linie sei die wachsende Zahl an Rechnern für die steigende Nachfrage nach Netzprodukten verantwortlich, erläutert Charles Galvin, Senior Analyst bei Forrester. Außerdem planten immer mehr Anwender ihre Rechner mit Unterhaltungselektronik wie Stereoanlage beziehungsweise TV-Gerät zu verbinden. Seiner Einschätzung nach wollen viele Anwender die auf dem PC gespeicherten Songs auch auf ihrer Hifi-Anlage hören oder die auf der Festplatte des Rechners abgelegten Photos als Dia-Show am TV-Gerät ansehen. Außerdem könnten künftig Alarmanlagen oder andere Sicherheitseinrichtungen über den Heim-PC verwaltet und gesteuert werden. Golvin geht davon aus, dass künftige Heimnetze vorwiegend mit drahtlosen Verbindungen funktionieren werden. Aktuell arbeiten 86 Prozent der installierten Netze in den Vereinigten Staaten mit festen Kabelverbindungen und nur 14 Prozent via Funk, Infrarot oder Bluetooth. (ba)

0 Kommentare zu diesem Artikel
912422