1177228

Ricoh kündigt neues GXR-Modul an

14.08.2011 | 17:07 Uhr |

Mit dem neuen Modul A12 lassen sich Objektive mit Leica M-Bajonett an das GXR Wechselmodulkamerasystem anschließen.

Ricoh GXR Modul
Vergrößern Ricoh GXR Modul

Ricoh will im September 2011 das neue GXR-Modul A12 herausbringen, an dem sich Objektive anschließen lassen, die dem Standard Leica M-Bajonett folgen. Das Modul bietet für die unterschiedlichen Objektive diverse Korrekturfunktionen an, damit ein Fotograf die Bildqualität verbessern kann. Das in Schwarz gehaltene Objektivmodul GXR Mount A12 ist mit einem CMOS in APS-C-Größe und einem Schlitzverschluss ausgestattet. Ricoh plant mit einer monatlichen Produktion von 3000 Einheiten. Das Modul, das in ein GXR-Gehäuse eingeschoben wird, soll rund 650 Euro kosten.

Das GXR-Kamerasystem hat Ricoh im Dezember 2009 in den deutschen Markt eingeführt. Die GXR-Kamera fasst unter anderem den Akku und die Speicherkartenaufnahme sowie die Aufnahmeschiene für die Module, die neben dem Objektiv den Bildsensor und den Bildverarbeitungsprozessor beinhalten. Dadurch soll laut Hersteller eine optimale Anpassung an die unterschiedlichen Anforderungen der Objektivvarianten erfolgen können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1177228