1608530

Foxconn bestätigt Probleme bei der Produktion des iPhone 5

19.10.2012 | 12:25 Uhr |

Das iPhone 5 bleibt weiterhin knapp, Apples taiwanesischer Auftragsfertiger hat laut Wall Street Journal nun Schwierigkeiten bei der Produktion eingeräumt, die für die Lieferengpässe verantwortlich sind.

Foxconn sieht die Problematik vor allem im Design des iPhone 5 begründet: "Das iPhone 5 ist das schwierigste Gerät, das Foxconn je hergestellt hat. Um es leicht und dünn zu machen, ist das Design sehr kompliziert." Es werde ein wenig Zeit brauchen, um die Probleme in den Griff zu bekommen. Übung mache aber den Meister und täglich sehe man Fortschritte, führt ein namentlich nicht genannter Unternehmenssprecher aus. Zuletzt hatte es Berichte gegeben, dass Foxconn härtere Qualitätssicherheitsmaßnahmen einführen musste, um den Beschwerden wegen zerkratzter Rahmen zu begegnen. Es sei immer schwer, praktischen Nutzen mit den ästhetischen Anforderungen zusammenzubringen, meinte der Sprecher bezüglich des verkratzbaren Rahmens.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1608530