997593

Frankreichs Tarife: Prepaid-iPhone ab 509 Euro

16.07.2008 | 12:48 Uhr |

Ab Donnerstag wird das iPhone 3G auch in Frankreich zu haben sein. Anders als in Deutschland gibt es französische Apple-Handys auch ohne Vertrag.

Auch Frankreich kennt seit heute Morgen seine iPhone-Tarife . Uns interessiert vor allem: Das Gerät lässt sich auch mit Prepaid-Karte und ohne Vertragsbindung erwerben. 509 Euro kostet dann das kleine iPhone, 609 Euro das Modell mit 16 Gigabyte. Die SIM -Lock-Sperre lässt sich aufheben.

Mit beliebigen SIM-Karten funken lässt sich mit den französischen Geräten zunächst nicht. Gegen 100 zusätzliche Euro ist Netzbetreiber Orange aber bereit, die SIM-Lock-Sperre zu entfernen - auch von einem Prepaid-Gerät. Sechs Monaten nach dem Kauf hebt Orange zudem auf Wunsch kostenlos alle Einschränkungen auf. Wer sich im Moment bereits am Mittelmeer sonnt, der hat nur geringe Chancen, sich sogleich ein iPhone schnappen zu können: Zwischen 11 und 16 Geräte bekommt jedes Orange-Geschäft zu Beginn, voraussichtlich werden diese allerdings noch nicht mit Prepaid-Vertägen verkauft, schreibt MacBidouille .

0 Kommentare zu diesem Artikel
997593