1050638

Französische Microsoft-Site gehackt

19.06.2006 | 16:06 Uhr

Angreifer machen sich über die Gates-Company lustig.

Bereits am gestrigen Sonntag gelang es einem anscheinend türkischen Hacker, der sich selbst "TiTHacK" nennt, einen offiziellen Microsoft-Server in Frankreich zu manipulieren. Statt der üblichen Informationen war nur noch eine simple Textnachricht zu sehen, die das Datum des Hacks und einige Grüße enthielt. Außerdem hieß es darin, das nächste Ziel werde microsoft.com sein.

Die Microsoft-Site lief auf einem Server mit Windows 2003 als Betriebssystem und "Internet Information Services" (IIS) 6.0 als Web-Server. Das "Cybercrime Archive" der Site Zone-H , in dem derartige Attacken protokolliert werden, führt den Angriff als "Special Defacement" einer wichtigen Web-Seite. Es heißt dort außerdem, die Angreifer hätten Zone-H darüber informiert, ihr Ziel über "Web-Server-Intrusion" erreicht zu haben. Sie könnten also eine Schwachstelle entweder in IIS 6.0 oder einer darauf laufenden Web-Applikation ausgenutzt haben. Bislang ist die Microsoft-Site noch nicht wieder erreichbar. (ave)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1050638