1000450

Französische Seite zeigt Screenshots von "Nike+iPhone"

20.08.2008 | 10:50 Uhr |

Wenn die Gerüchteküche Recht behält, kann man das iPhone bald auch als Sportassistenten benutzen. Die Joggingsoftware von Nike+ soll bald auch auf das Apple-Handy kommen.

Bereits im April hatte Nike angekündigt, eine Software für den Einsatz des Nike+iPod-Kits am iPhone zu veröffentlichen. Die französische Seite iPhone.fr hat nun erste angebliche Screenshots von eben dieser Software publiziert.

Die Bilder zeigen das Nike+-Icon auf dem iPhone-Bildschirm, eine iPhone-typische Menüführung sowie eine Lauf-Übersicht, die an die Nike+-Website erinnert. Sollten die Bilder authentisch sein, dann plant Nike außerdem eine Integration der Google Maps in die Anwendung. Bisher funktioniert Nike+ nur in Verbindung mit dem iPod Nano. Ein Sensor im Laufschuh übermittelt die zurückgelegte Distanz drahtlos an den MP3-Player. Ein solcher Sensor wäre zumindest beim iPhone 3G nicht mehr notwendig, wie die Alternativsoftware The Running GyPSy (1,59 Euro) demonstriert.

Das Tool zeichnet über die GPS-Anbindung des iPhones auf, welchen Weg der Läufer wie schnell zurücklegt. Eine ähnliche Lösung bietet Path Tracker , das aber nicht so sehr auf Sport-Läufer zugeschnitten ist. Ohne GPS-Unterstützung kommt Pedometer (1,59 Euro) aus, das aus Gewicht und Körpergröße den Kalorienverbrauch für Laufstrecken errechnet und dabei hilft, bestimmte Ziele zu erreichen. Pace Calc verschafft dem iPhone-Benutzer ähnliche Informationen auch fürs Fahrrad und fürs Schwimmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1000450