979089

Französisches iPhone auch ohne SIM-Lock

17.10.2007 | 15:37 Uhr |

Ein französisches Gesetz sorgt dafür, dass es Apples iPhone am 29. November bei den Nachbarn im Westen auch ohne Bindung an einen Netzbetreiber zu kaufen geben wird.

Zwar wird es das Telefon exklusiv bei der France Telecom-Tochter Orange zu kaufen geben, allerdings auch ohne Bindung an dessen SIM-Karten, so eine französische Presseagentur . Wie viel diese Freiheit kosten soll, hat Orange noch nicht bekannt gegeben, 399 Euro kostet das iPhone in Frankreich mit Vertrag. Weltweit dürften sich ab Ende nächsten Monats willige Käufer darum bemühen, ein iPhone aus Frankreich zu beziehen oder eines aus dem nächsten Urlaub mitzubringen. In keinem anderen Land gibt es bislang ein iPhone ohne SIM-Lock zu kaufen - offiziell zumindest. Hackern gelingt das Entsperren der Geräte bislang immer wieder, auch nach jedem Firmware-Update.

0 Kommentare zu diesem Artikel
979089