927482

Freecom mit neuen USB-Speicher-Angeboten

15.10.2004 | 10:38 Uhr |

Mit der USBCard Pro im Kreditkartenformat und dem winzigen, nur neun Gramm "schweren" USB-Stick DataBar 2.0 präsentiert Freecom im November zwei neue Flash-Speicherprodukte, die sich sowohl im Format als auch in Punkto Leistungsumfang deutlich voneinander unterscheiden sollen.

Die USBCard Pro verfügt laut Freecom über ein absolut kratzfestes und bis zu 20 Meter wasserdichtes Magnesiumgehäuse - in ihm integriert befindet sich der mittels "Klick"-Mechanismus bewegliche USB-Anschluss. Sie ist ab sofort in den Kapazitäten 256 MB, 512 MB und 1 GB erhältlich. Mit Datentransfer-Raten von 15 MB/s (Lesen) sowie 11 MB/s (Schreiben) soll die USB-Karte ebenfalls in Sachen Geschwindigkeit überzeugen.
Parallel dazu bringt Freecom im November erstmals einen "Low Cost" USB-Stick in den Handel. Der DataBar 2.0 wird in den Kapazitäten 64 MB, 128 MB, 256 MB sowie 512 erhältlich sein und soll bei einer Länge von 65 mm nicht einmal zehn Gramm auf die Waage bringen. Dabei könne er bis zu 512 MB Daten speichern und transportieren.
USBCard PRO und DataBar 2.0 laufen laut Freecom unter MS Windows, ab Mac OS 9.1 sowie Linux 2.4. Der Hersteller liefert beide Produkte mit mehrsprachigem Quick Install Guide aus und gewährt zwei Jahre Garantie. Die USBCard Pro ist ab 119 Euro (UVP für 256 MB) erhältlich, der USB-Stick Databar 2.0 kommt in der 64 MB-Version für 20 Euro in den Handel.

Info: Freecom Europe TEL (D) 030 611 299 00

0 Kommentare zu diesem Artikel
927482