1050860

Freenet: Komplettanschlüsse ohne Telekom-Technik

22.08.2006 | 16:15 Uhr |

Die Freenet.de AG bietet ab Anfang September Komplettanschlüsse für DSL und Telefon an, die ohne Telekom-Technik auskommen. Das Angebot wird auf Basis der Infrastruktur von QSC vermarktet.

"FreenetKomplett" kann vom Endkunden losgelöst vom Telefonanschluss der Deutschen Telekom bezogen werden. Das Angebot wird Freenet zufolge im Paket mit ADSL2+ verfügbar sein, das einen Internet-Zugang mit Bandbreiten von bis zu 16 MBit/s erlaubt. Der FreenetKomplett-Anschluss ist ab 19,95 Euro monatlich zu haben. Dies beinhaltet einen DSL-Anschluss mit bis zu 1.024 kbit/s sowie zwei Leitungen und drei Rufnummern.

Außerdem im Paket integriert ist laut Anbieter 1 GB Freivolumen; danach kostet jedes weitere MB 0,2 Cent. Die Minutenpreise für Telefongespräche beginnen bei 1,9 Cent ins deutsche Festnetz. Gespräche zu Freenet -Partnern (sipgate, sipphone.com, Strato.de, web.de) seien kostenlos. Auf Wunsch bietet das Unternehmen für zusätzlich 9,95 Euro monatlich eine Telefon-Flat-Option. Für einen Aufpreis von 5,-, 10,- und 15,- Euro monatlich sind auch DSL-Bandbreiten von 3, 6 und 16 MBit/s zu haben. Eine DSL-Flatrate kostet 9,95 Euro im Monat.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1050860