2199626

FRITZ!OS 6.50: iPhone-Anpassung für ältere Geräte

31.05.2016 | 16:17 Uhr |

Mit dem neuesten Update von AVM können mit der Router-Software auch ältere Modelle verwaltet werden.

Laut iphone-ticker bietet der Berliner Netzwerk-Ausstatter AVM ab sofort die Router-Software FRITZ!OS 6.50 auch für ältere Modelle an, sodass sich nun auch bis zu fünf Jahre alte Router-Modelle damit verwalten lassen können.

Über 120 Neuerungen und Verbesserungen verspricht der Hersteller mit dem neuen Update für die FRITZ!Box. Unter anderem wurde das Design der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche erneuert und soll somit dem Anwender auf Smartphone, Tablet und Computer die Arbeit erleichtern, indem – je nach Gerät – alle Informationen „bestens angezeigt“ werden.

Sämtliche Neuerungen des FritzOS 6.50 finden sich in unserem Ratgeber .

In der zentralen Heimnetzübersicht können alle verbundenen Geräte eingesehen werden, wie zum Beispiel Smartphone, WLAN-Repeater oder FRITZ!Fon. Darüber hinaus lässt sich sehr leicht einsehen, ob für die genutzten FRITZ!-Produkte ein Update bereit steht oder ob alle mit der aktuellsten Software bespielt sind.

Über eine der vielen Neuerungen werden sich Eltern ganz sicher freuen. Mit dem neuesten Update kann die Kindersicherung noch weiter modifiziert werden, sodass nun die Surfzeiten spontan angepasst werden können.

Die Modelle FRITZ!Box 7490, 7430, 7390, 7362 SL, 7360, 7330, 7330 SL, 7412, 7312, 7272, 6840 LTE, 6820 LTE, 5490, 4020, 3490, 3390, 3370 und 3272 haben das Update als Version 6.50 oder 6.51 erhalten. Für FRITZ!Box-Cable-Modelle stellen die jeweiligen Kabel-Provider das Update bereit.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2199626