1051637

Fünf HDD- bzw. DVD-Camcorder von Sony

27.07.2006 | 15:46 Uhr |

Sony bringt unter anderem zwei High-Definition-Camcorder mit Festplatte- bzw. DVD-Speicher auf den Markt.

Sony DCR-SR30
Vergrößern Sony DCR-SR30
Sony HDR-UX1
Vergrößern Sony HDR-UX1

Sony präsentiert gleich fünf neue Camcorder. Drei Festplatten- und zwei HD-Camcorder mit Festplatte bzw. DVD-Laufwerk. Der hochauflösende HDR-UX1 speichert auf DVD und sein HD-Kollege HDR-SR1 auf Festplatte. Der HDR-UX1 filmt wahlweise in der Standard- oder High-Definition-Auflösung 1080i und speichert die Daten auf eine 8-Zentimeter-DVD. Für längere Aufnahmen in High-Definition empfiehlt Sony den HDR-SR1. Auf seiner 30 Gigabyte großen Festplatte sind Platz für bis zu 11 Stunden Filmaufnahme. Beide Modelle können optional mit einem HDMI-Kabel ausgestattet werden.

Sony HDR-SR1
Vergrößern Sony HDR-SR1

Die beiden Camcorder DCR-SR50 und DCR-SR30 verfügen über eine 30 GB große Festplatte. Diese Speicherkapazität soll ausreichen, um im Long-Play-Modus mit einer Datenrate von 3 Megabit/s über 20 Stunden Filmmaterial aufzuzeichnen. Bei herkömmlichen Mini-DV-Camcordern entspräche dies einer Menge von 21 Kassetten, so der Hersteller. Aufnahmen im Standard-Play-Modus mit einer Datenrate von 6 Megabit/s können bis zu einer Länge von 10 Stunden und 50 Minuten gespeichert werden. Im High-Quality-Modus mit 9 Megabit/s bleiben dem Filmer 7 Stunden und 20 Minuten Zeit.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1051637